Die Insel Ischia

Herbst auf der Insel Ischia

Ischia im Herbst

Pompeji Porta Marina mit Vesuv Jede Jahreszeit hat ihren besonderen Charme auf Ischia und im gesamten Golf von Neapel. Wenn die Sonnenanbeter und Strandgäste abreisen und es wieder etwas ruhiger wird, beginnt auf den Inseln Ischia, Procida und Capri die Urlaubszeit für Wander- und Kulturfreunde. Die reizvolle und abwechslungsreiche Landschaft des gesamten Küstengebietes von Kampanien, wie die Inseln und die Halbinsel von Sorrent mit der Amalfiküste, laden besonders alle Wanderfreunde, auf gut ausgebauten Wanderwegen und auch im Herbst noch grüner Natur und warmem Sonnenschein, zu herrlichen Erlebnissen ein. Die Wassertemperaturen sind auch im frühen Herbst noch sehr angenehm und so können Sie erholsame Strandstunden mit Wandertouren und Besichtigungsausflügen in Ihrem Urlaub gut kombinieren.

Menschen, die Ihren Urlaub im Herbst planen haben sowieso nicht die Absicht die gesamte Zeit am Strand zu verbringen. Sie bewegen sich gerne und sind neugierig, im Urlaub Neues zu erleben und zu erfahren. Die Region Kampaniens hat dazu viel anzubieten. Die Golfregion ist reich an Kulturschätzen, historischen Ausgrabungsstätten und Sehenswürdigkeiten. Auf Ischia ist es z.B. das Castello Aragonese, das archäologische Museum in Lacco Ameno. Dazu kommen Neapel, Pompeji, Herkulaneum, Städte wie Amalfi, Positano und Sorrent und sind in wenigen Stunden erreichbar und einen Ausflug wert.

Genießen Sie Urlaub mit spätsommerlichen Temperaturen in einer der schönsten Regionen Italiens.

Hotelsuche

Das Castello Aragonese auf Ischia im Herbst Wenn Sie ein Apartment oder Hotel in dieser schönen Urlaubsregion suchen, finden Sie auf der Seite „die Unterkünfte" meine Auswahl für Sie. Wenige aber sorgfältig ausgesuchte Hotels, die auf die eine oder andere Weise etwas Besonderes sind.