Die Insel Ischia

Das Castello Aragonese auf der Insel Ischia

Castello Aragonese

Castello Aragonese bei Ischia PonteWahrzeichen der Insel und erster Blickfang für jeden Besucher von Neapel aus kommend, ist die Aragoner Burg, das Castello Aragonese, auf einem riesigen schwarzen Trachitfelsen der Alttadt Ischia Ponte vorgelagert. Bis zum 5.Jahrhundert byzantinischer Militärstützpunkt, wurde sie später Festung der Normannen und Anjou. Die Aragoner verwandelten die Burg in eine befestigte Zitadelle, groß genug um 200 Familien aufzunehmen und bauten die Brücke, die die Festung auch heute noch mit der Insel verbindet.

Eine Besichtigung dieser beeindruckenden Anlage gibt Ihnen Einblick in die wechselhafte Geschichte von Kriegen und Belagerungen, Prunkzeiten am Hofe der Aragoner, dem Klosterleben sowie den dunklen Kerkern der Bourbonen, die das Castello Aragonese als politisches Gefängnis nutzten.

Events und Ausstellungen

Heute ist das Castello Aragonese das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit zugänglich. Auch wenn der Eintritt nicht ganz günstig ist, lohnt sich ein Besuch, auch mit Kindern, hier unbedingt. Einen Teil der Burganlage des Castello Aragonese bewohnen die Eigentümer und dort gibt es natürlich keinen Zutritt. Ein anderer Teil, das ehemalige Kloster, wurde zu einem sehr schönen Klosterhotel umgebaut. Wenn Sie dies als Unterkunft für Ihren Ischiaurlaub interessiert, können Sie dieses über mich buchen. Die Hotelbeschreibung finden Sie hier: Hotel Il Monastero in Ischia Ponte.

Die Burganlage ist aber so groß und hat solch phantastische Räumlichkeiten und Außenterrassen und Höfe, dass hier auch immer wieder Künstlerausstellungen, Konzerte, nationale und internationale Kongresse stattfinden. Schauen Sie bei Ihrem Aufenthalt auf Ischia mal auf den dann aktuellen Veranstaltungskalender. Sollte in dieser Zeit eine Veranstaltung auf dem Castello Aragonese sein, kann ich Ihnen versichern, dass es ein bleibendes Erlebnis sein wird, dabei gewesen zu sein.

Die neapolitanische Küche

Pizza Holzofen auf Ischia Diese Vielfalt finden Sie auch in der ischitanischen Küche wieder, auf die die Ischitaner völlig zu Recht besonders stolz sind. Fast alles auf der Speisekarte entstammt dem fischreichen Meer das Ischia umgibt oder dem vulkanisch fruchtbaren Boden. Wein, Tomaten, Zitrusfrüchte, Kräuter und Steinpilze aber auch Spezialitäten von Ziege, Schaf und Kaninchen ziehen den Urlauber immer wieder in eines der einladenden Lokale.

Hotelsuche auf Ischia

Wenn Sie ein Apartment oder Hotel in dieser schönen Urlaubsregion suchen, finden Sie auf der Seite „ausgesuchte Hotels" meine Auswahl für Sie. Wenige aber sorgfältig ausgesuchte Hotels, die auf die eine oder andere Weise etwas Besonderes sind.