Bella Ischia – Reisevermittlung ganz individuell

Herzlich Willkommen,

mit meinem exzellenten Team, persönlichen Kontakten und guten Ortskenntnissen ist es mir möglich, Ihnen einen Urlaub auf der Insel Ischia anzubieten, bei dem Sie die Schönheiten auf der Insel und rund um den Golf von Neapel besonders authentisch erleben können.

Einen Großteil des Jahres wohne ich auf der Insel Ischia und kann Sie daher kompetent und individuell beraten. Der respektvolle Umgang mit den Menschen vor Ort und deren Kultur ist mir dabei wichtig.

Es ist mir ebenso ein Anliegen, meinen Beitrag zu leisten, um den Tourismus in dieser Region möglichst naturverträglich zu gestalten.

Ihre Angela Bernhard

Bella Ischia bietet Ihnen Hotels und Apartments in folgenden Reisezielen an

Außerdem finden Sie hier nützliche Informationen und Tipps zu den jeweiligen Regionen. Viel Vergnügen beim Schmöckern auf BellaIschia.de !

Insel Ischia

Hotel des Monats in Ischia

Ischia - Hotel Miramare

Sant Angelo mit dem sich daran anschließenden Marontistrand ist einer der wärmsten Plätze der Insel. Der dunkle Sand mit den heißen Thermalquellen dicht unter der Oberfläche, dazu südlage bedeuten Wärme von unten und Wärme von oben und das das ganze Jahr durch. Das Hotel 4-Sterne-Hotel-Miramare in Sant Angelo ist somit auch in der Vor- und Nachsaison eine gute Empfehlung. Mit zum Hotel gehört der Thermalpark Aphrodite-Apollon, direkt am Marontistrand. Kur und Wellness auf hohem Niveau werden hier großgeschrieben. Ein kurzer Fußweg mit unbeschreiblich schönen Aussichtspunkten verbindet das Hotel mit dem Thermalpark. Man kann auch den kostenlosen Bringdienst des Hotels in einem kleinen Elektrowägelchen in Anspruch nehmen.  .... weiterlesen

Aktuelles aus unserem Reiseblog

Tradition: Eine Runde über den Weihnachtsmarkt

Tradition: Eine Runde über den Weihnachtsmarkt

Der Dezember ist die Zeit der Advents- und Weihnachtsmärkte. Diese schöne und wahrscheinlich urdeutsche Tradition lockt alljährlich tausende Touristen in unsere Städte. Ein Artikel in der Süddeutschen Zeitung lenkt den Fokus weg von den bekannten Märkten wie den Nürnberger Christkindlesmarkt – und schlägt gleichzeitig vor, den Besuch mit der Besichtigung eines Weltkulturerbes zu verbinden. Eine charmante Idee, die hierzulande an einigen Orten möglich ist. Und eine schöne Möglichkeit für eine kleine Auszeit mitten in der doch oft hektischen Adventszeit. Bei den Vorschlägen im Artikel dürfte für fast jeden auch ein Weihnachtsmarkt ohne eine weite Anreise dabei sein. So lässt sich ein Kurzurlaub auch gleich viel umweltfreundlicher gestalten. ...weiterlesen

Die unterschätzte Gefahr: Hochwasserkatastrophe in Venedig

Die unterschätzte Gefahr: Hochwasserkatastrophe in Venedig

Dreimal in einer einzigen Woche: Kürzlich wurde Venedig von einer der schlimmsten Hochwasserkatastrophen in der Geschichte der Lagunenstadt heimgesucht. Hochwasser ist etwas, womit die Bewohner Venedigs grundsätzlich rechnen müssen: Im Winter drückt der Scirocco das Wasser hinein, und der beständig steigende Meeresspiegel vergrößert die Gefahr Jahr um Jahr. Doch so langsam haben die Venezianer genug, wie unter anderem in diesem Artikel des Nachrichtenmagazins Spiegel zu lesen ist. Sie sind wütend und beklagen abwechselnd die unzureichenden Informationen seitens der Behörden und den Tourismus. Denn tatsächlich scheint Venedig in letzter Zeit kaum zu Ruhe zu kommen ...weiterlesen

Von der heilsamen Kraft des „Spa“

Von der heilsamen Kraft des „Spa“

Wetten, dass Sie beim Wort Wellness auch an alles andere als Belgien denken? So ging es mir jedenfalls, aber das ist offenkundig eine Bildungslücke. Wie ich nämlich unlängst nachlesen konnte, entstammt der heute schon in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangene Begriff „Spa“ tatsächlich von der gleichnamigen belgischen Stadt. Aber auch Italien hat einiges an Thermalquellen zu bieten - vor allem die Insel Ischia. weiterlesen