Ischia

Die Insel Ischia – die Schönste

Frühling, Sommer, Herbst und Winter – sie ist die immergrüne Perle im Golf von Neapel. Diese Insel ist ein attraktives Reiseziel für Urlauber mit den unterschiedlichsten Bedürfnissen und Wünschen. Ich biete Ihnen für Ihren Urlaub eine kompetente Beratung und nur handverlesene Unterkünfte auf Ischia.

Die Schätze der Insel Ischia

Sant Angelo auf Ischia Wer zum ersten Mal herkommt ist überrascht wie viele Gesichter diese Insel hat, wie vielfältig und abwechslungsreich die Landschaft ist: Bergregionen mit reizvollen Wanderwegen und verwunschenen Pfaden, Küstenorte mit geschäftigem Treiben, Märkten und Geschäften, Kulturdenkmälern, Kirchen und Museen. Ganz besonderer Anziehungspunkt ist das Castello Aragonese, welches stolz auf der kleinen Ischia Porto vorgelagerten Insel thront, die Hänge des Berges Epomeo mit den fruchtbaren Weinbergen und Gemüsefeldern. Strände unterschiedlichster Art, Sandstrände und Felsenstrände mit Möglichkeiten für unterschiedlichste Sportarten. Schnorcheln, Tauchen, Segeln, Schwimmen, Fischen. Auf dieser Insel wird es Urlaubern nicht langweilig.

Vergessen wir nicht die unzähligen Thermalquellen der Insel – dieses einzigartige Geschenk der Natur können Sie hier in den Wellnessabteilungen vieler Hotels, in öffentlichen Thermen und in den wunderschönen Thermalparks genießen – Kuren und Wellnessreisen besonderer Art. Schon die Römer kamen deshalb hierher. Einige historische Kuranlagen auf Ischia können heute noch besichtigt werden.

Auch die Feinschmecker unter den Urlaubern kommen auf der Insel voll auf ihre Kosten. Dank des milden Klimas, des fischreichen Meeres und des fruchtbaren Vulkanbodens, der zwei bis drei Ernten pro Jahr ermöglicht, können die Einheimischen und Restaurantköche auf Produkte allerhöchster Qualität zurückgreifen. Die neapolitanische Küche ist in der ganzen Welt bekannt und beliebt.

Zu den Schätzen auf Ischia gehört auch die so üppig blühende Natur. Mediterrane Vegetation aber auch viele tropische Bäume und Pflanzen wurden hier heimisch. Im Mai und Juni steht alles in Blüte und Naturfreunden empfehle ich diese Reisezeit ganz besonders.