Die Insel Ischia

Ischia Porto auf der Insel Ischia

Die Ankunft

Ischia Porto Das Erste was vom Festland mit der Fähre ankommende Gäste von der Insel Ischia sehen, ist der knapp 800 m hohe Epomeoberg und dann die kleine vorgelagerte Insel mit dem beeindruckenden „Castello Aragonese", verbunden mit einer langen Brücke zum historischen Ortsteil Ischia Ponte.

Wenige Minuten später schwenkt die Fähre, vorausgesetzt sie fährt nicht weiter nach Casamicciola, nach links in den wunderschönen Hafen der Hauptgemeinde Ischia Porto ein und man ist angekommen.

Der Hafen von Ischia Porto

Die Gemeinde Ischia Porto ist nach dem wichtigsten Hafen der Insel benannt, einem ursprünglichem Vulkankrater.

In alten Zeiten mischte sich in diesem runden Becken das Meerwasser mit dem Thermalwasser aus der Quelle des „Forniello" und ließ im 18. Jahrhundert den Kratersee zu einem ganz besonderen Fischfangrevier für König Ferdinand II. von Bourbon werden. Dieser ließ 1854 einen Durchbruch zum Meer stoßen und den See zum Hafen umbauen. Eine Gedenktafel am Hafeneingang erinnert daran. An König Ferdinand II. erinnert auch die zu seinen Ehren erbaute Villa Pagoda mit dem gleichnamigen kleinen Pinienhain auf der linken Hafenseite sowie die königliche Sommerresidenz, die heute Sitz des Militärs ist.

Riva Destra mit schönen Yachten auf Ischia Die andere Seite des Hafens wird "Riva Destra" genannt, das rechte Ufer, wo sich ein Fischrestaurant ans nächste anschließt, nur durch die eine oder andere Bar unterbrochen. Hier spielt sich ein Teil des Nachtlebens der Stadt ab und Fischliebhaber kommen gar nicht drumherum, hier die reiche Auswahl an Fischspezialitäten und Meeresfrüchten zu probieren. Die Stimmung und der Charme dieser kleinen Promenade direkt am Hafenbecken mit dem Geklapper der Segelmasten direkt neben den Tischen sind etwas besonders Schönes. Während des Essens zuzuschauen wie kleine Fischerboote, traumhaft schöne Yachten und Segelboote oder die riesigen Fähren in den kleinen Hafen einfahren, manövrieren und anlegen, ist schon eine nicht ganz gewöhnliche Kulisse.

Die Gemeinde Ischia Porto

Alstadt, Brücke und Castello Aragonese auf Ischia Die Stadtteile Ponte (auf Deutsch: Brücke), mit dem antiken "Borgo di Celsa", und Porto (auf Deutsch: Hafen), welches früher "Villa dei Bagni" auf Grund der vielen Thermen hieß, sind zu einer der sechs Inselgemeinden verschmolzen und hier wohnen etwa ein Drittel der gesamten Inselbevölkerung. Nicht erstaunlich, dass Ischia Porto der quirligste und geschäftigste Ort und das wahre Zentrum der Insel ist.

Weitere dazugehörige Ortsteile sind San Michele, Sant'Antuono, Campagnano, Pilastri und Cartaromana, manche davon mehr im Landesinneren und kleiner als die beiden am Meer gelegenen Stadtteile.

Das Zentrum

Segelboote am Hafen Porto auf Ischia Vom Hafen ausgehend bilden die Via Roma und der Corso Vittoria Colonna die Fußgängerzone mit Geschäften, viele davon sehr hochpreisig, Bars, Restaurants, einige teure 5-Sternehotels und Feinschmeckerläden, die sich bis Ischia Ponte hinschlängelt.

Parallel dazu verläuft die recht laute Hauptverkehrsstraße der Stadt, ebenfalls bis Ischia Ponte. Sie wird unterbrochen durch die Piazza degli Eroi, die spät abends ein Treffpunkt für Jung und Alt ist und  an einer sehr schönen Parkanlage und einen Pinienhain mit der berühmten Bar Calise angrenzt. Auch an dieser Hauptstraße befinden sich mehre Hotels, auch Luxushotels, die für mein Empfinden ein bisschen zu viel vom Charme vergangener Zeiten leben und nicht mehr so ganz den Geschmack heutiger Urlauber entsprechen.

Die Altstadt

Kleine Insel - Insula minor auf Ischia Ischia Ponte verdankt seinen Namen der 230m langen Brücke (ital.: Ponte), welche im 15. Jahrhundert durch König Alfonso I. erbaut und im 19. Jahrhundert neu gebaut wurde und die die kl. Insel, "Insula Minor", mit der großen Insel, "Insula Major", verbindet.

Ischia Ponte hat ganz besonderen Charme. Die kleinen und meist einstöckigen, teils pastellfarbenen, ehemaligen Fischerhäuser am Wasser entlang, die prunkvollen und meist mehrstöckigen Paläste mehr im Ortskern, die Kathedrale Santa Maria della Scala aus dem 14. Jahrhundert, der Turm vom Michelangelo, die Kongregation der heiligen Maria von Konstantinopel, dem Bischofssitz aus dem 18. Jahrhundert, der Uhrturm in dem sich das Meeresmuseum befindet, nette kleine Lokale und Geschäfte, die Piazza vor der Brücke, wo Fischer morgens Ihren frischen Fang verkaufen und dies alles immer mit Blick auf die schöne Burganlage des Castello Aragonese, wo Sie unbedingt während Ihres Urlaubs ein paar Stunden, am besten mit Führung, verbringen sollten.

Hotel il Monastero auf Ischia Über das Castello habe ich in einem gesonderten Artikel berichtet. Übrigens ist auf dem Castello in der ehemaligen Klosteranlage ein wunderschönes Hotel. Mit viel Geschmack und Feingefühl wurden die Klosterzellen zu Hotelzimmern verschiedener Kategorien umgebaut, darunter eine traumhafte Suite. Das dazugehörige sehr gute Restaurant kann auf Vorbestellung auch von externen Gästen besucht werden.

Weitere Sehenswürdigkeiten

Unbedingt anschauen sollten Sie sich in Ihrem Urlaub auf Ischia auch die Pilastri (Pfeiler), die beindruckende Aquädukt Anlage im römischen Stil im gleichnamigen Ortsteil i Pilastri. Erwähnenswert ist auch noch der kleine Strand an der Nordost-Seite Cartaromana, vor welchem sich warme Thermalquellen im Meer befinden. Schräg gegenüber des Castellos ist ein kleiner, sehr hübscher Thermalgarten, Giardino Eden mit den vorgelagerten Felsen di Sant'Anna, mit einem über Ischia hinaus bekannten Feinschmeckerrestaurant und einigen sehr schönen Gästezimmern. Von hier aus oder von einem der unzähligen Boote, die im Juli zum Spektakel des Festes Sant'Anna hierherkommen kann man um Mitternacht das vielleicht spektakulärste Feuerwerk der Insel Ischia miterleben. Vorab findet eine Veranstaltung statt, vergleichbar ein bisschen mit einem Karnevalsumzug, bei welcher Boote aus Ischia und Procida, jeweils zu einem ausgewählten Thema mit Aufbauten und Besatzung in passendem Kostüm um den besten Preis des Abends wetteifern.

Aquädukt Anlage im römischen Stil auf Ischia Egal in welchem Hotel oder Appartement Sie auf der Insel Ihren Urlaub verbringen, Ischia Ponte am Abend und auch Ischia Porto am Abend sollten Sie unbedingt und dies nicht nur einmal genießen.

Hotelsuche auf Ischia

Wenn Sie ein Apartment oder Hotel in dieser schönen Urlaubsregion suchen, finden Sie auf der Seite „unsere Unterkünfte" meine Auswahl für Sie. Wenige aber sorgfältig ausgesuchte Hotels, die auf die eine oder andere Weise etwas Besonderes sind.