Die Insel Sardinien

Südwest - Pula

Pula und "La costa del sud"

Volksfest in Pula Die Südküste Sardiniens, die Costa del Sud - so bezeichnet man den Küstenabschnitt von Sarroch, über Pula und Santa Margherita di Pula bis nach Teulada. Olivenbäume, Eukalyptuswälder, fruchtbare Täler, die sich im Sommer kontrastreich von den gold-gelben Getreidefeldern abheben, bilden das direkte Hinterland dieser Küstenregion.

Badeparadiese mit dünn besiedeltem Hinterland

Dieses Hinterland lockt mit anderen aber nicht weniger attraktiven Ausflugszielen. So beispielsweise die Felshöhle Is Zuddas in einem für Wanderer gut ausgeschilderten Wandergebiet oder nördlich von Pula die Berge von Arcosu, ein WWF Naturreservat. Sicher jeder, der in dieser Region seinen Urlaub verbringt, wird sich Pula und Nora in der Bucht von Nora anschauen. Selbst Urlauber aus den Gebieten Costa Rei und Costa Verde sowie aus der 38 km entfernten Landeshauptstadt Cagliari unternehmen Ausflüge zu diesem Flecken Sardinien.

Phönizier und Punier

Der Strand südlich von Pula „Spiaggia di Nora" hat wohl schon im 9. Jahrhundert v. Chr. den Phöniziern gefallen, sonst hätten sie sicher nicht gerade hier ihre Siedlung errichtet. Pula ist wahrscheinlich die älteste Stadt der Insel. Die Stadt, errichtet von den Puniern und dann von den Römern bewohnt, wurde letztendlich im Mittelalter von den Bewohnern aufgegeben, da sie zu oft von Seepiraten heimgesucht wurde. Die archäologischen Überreste der römischen Hafenstadt Nora mit dem Amphitheater ist auf jeden Fall ein Besuch wert. In den Sommermonaten wird hier alljährlich ein traditionelles Musikfestival veranstaltet, das sich großer Beliebtheit erfreut.

Ideal für Aktivurlauber

Das charmante Pula mit seinen alten Patrizierhäusern, verwinkelten Gassen in denen der Lebensrhythmus von Sonne und Meer bestimmt wird, ist abends mit Konzerten, Straßengauklern und Restaurants ein Anziehungspunkt für Jung und Alt. In Pinienhainen versteckte Luxusvillen, Luxushotels und Resorts - ideal sowohl für Aktivurlaub als auch Wellness- und Strandurlaub, Gastronomie, schöne Geschäfte, Traumbadebuchten, auch für Kinder geeignet, mit Wassersportmöglichkeiten wie Segeln und Surfen am Wasser - all dies ganz dicht beieinander macht den Reiz für Urlauber aller Altersgruppen aus. Ein besonderer Magnet für alle Golfpassionierte: ganz in der Nähe „Is Molas", einer der schönsten Golfplätze Europas.

Hotelsuche - Sardinien Südwest

Pula liegt inmitten einer wunderschönen Urlaubsregion Sardiniens. Unweit Pulas ist einer der schönsten Golfplätze Sardiniens. Auf der Seite "Hotels auf Sardinien" finden Sie unsere Auswahl an Unterkünften in und um Pula.