Die Insel Sardinien

Alghero im Nordwesten

Alghero - ein Juwel der Insel Sardinien

Panorama von Alghero An der nördlichen Westküste Sardiniens finden wir Alghero, eine mittelalterliche Stadt, die man als ein Juwel der Insel beschreiben kann. Die 40.000 Einwohner zählende Stadt mit einem intakten historischen Altstadtkern, eingerahmt von der kolossal mächtigen, guterhaltenen Befestigungsmauer und trutzigen Wachtürmen zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Sardinien.

Wer sich hier einquartiert liebt das quirlige Leben tags und abends in den engen Gässchen und auf den pittoresken Plätzen, die heute noch nicht viel anders aussehen als im Mittelalter.

Alghero - auch Kleinbarcelona genannt

1353 vertrieb der spanische König Peter IV. von Aragon die Genuesen und Sarden aus der Stadt und holte katalanische und aragonische Kolonisten ins Land, die hier siedelten. Noch heute können Sie sich das katalanische Wappen an der Stadtmauer anschauen. 400 Jahre katalanische Fremdherrschaft hinterlassen Spuren.

Ein Großteil der Stadtbevölkerung spricht immer noch neben italienisch und sardisch die katalanische Sprache und die Altstadt von Alghero ist mitgeprägt von Häusern im spanisch-katalanischen Baustil.

Viele Unterkünfte in Alghero

Auch wenn Alghero in der Hauptsaison leicht an die doppelte Einwohnerzahl kommt (nirgendwo in Sardinien gibt es so viele Hotels und B&Bs wie in Alghero), wird das Stadtbild nicht unangenehm durch den Tourismus geprägt. Der ganze Küstenabschnitt wird Riviera del Corallo genannt Dank der reich vorkommenden roten Edelkorallen, die sich gut zu Schmuck verarbeiten lassen und in vielen Geschäften in Alghero angeboten werden.

Strände in Alghero

Der lange feinsandige Hausstrand Algheros, der Lido San Giovanni, ist vielleicht nicht der schönste in der Umgebung aber eben attraktiv aufgrund seiner direkten Erreichbarkeit. Mit dem Auto erreichen Sie schnell weitere Sandstrände und idyllische Buchten. So zum Beispiel am Stadtrand von Alghero, den von einem dichten Pinienwald eingerahmten Strand Maria Pia oder die wegen des besonders leuchtend blauen Wassers beliebte malerische Bucht Cala di Porticciolo.

Nekropolis, Nuraghe und Tropfsteinhöhle in Alghero

Ebenso sehenswert sind die Nekropolis von Angelu Ruju und die Nuraghe Palama von Alghero. Ein absolutes Highlight ist die Tropfsteinhöhle Grotta di Nettuno, eine 4 km lange märchenhaft schöne Tropfsteingrotte, deren Eingang man mit dem Boot erreicht oder auch über eine 654 Stufen zählende Treppe „Scala del Cabirol".

Luxushotels in Alghero

Die Hotels in Alghero haben fast alle ganzjährig geöffnet, denn Urlauber besuchen diese Stadt nicht nur wegen einem möglichen Urlaub am Strand. Ich habe für die Stadt Alghero zwei Luxushotels ausgesucht. Villa Las Tronas und Villa Mosca. Alghero wird von fast allen größeren Städten Europas aus angeflogen, auch über Lowcost-Linien.

Hotelsuche Sardinien

Wenn Sie ein Apartment oder Hotel in dieser schönen Urlaubsregion suchen, finden Sie auf der Seite „die Insel Sardinien" meine Auswahl für Sie. Wenige aber sorgfältig ausgesuchte Hotels, die auf die eine oder andere Weise etwas Besonderes sind.