Die Cilentoküste

Allgemeine Infos zur Cilentoküste

Geniessen Sie Natur pur

Panorama von Castellabate Reizvolle Landschaft, Ruhe, schadstofffreie Luft, saubere Sandstrände, gute Hotels, viel Sonnenschein, artenreiche Natur und zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten auf den Spuren der alten Griechen und Römer machen das Cilento zu einem attraktiven Urlaubsgebiet für die ganze Familie.

Ob an der Küste mit weitläufigen Sandstränden und kleinen Hafenstädtchen oder im Landesinnern in verträumten Bergdörfern im Nationalpark - das Cilento bietet Abwechslung und vielfältige Erholungsmöglichkeiten.

Agriturismo, Bed & Breakfast, Apartment, Hotel oder Feriendorf - jede Form von Urlaub ist hier möglich.

Die Blaue Flagge

Die Küste, oft mit langen Sandstränden und breit vorgelagerten Sandbänken, ist für den Urlaub zu einem beliebten Ziel für eine jedes Jahr größer werdende Anzahl von Urlaubern geworden. Badespaß auch für kleinere Kinder und das bei einer Wasserqualität, die im Mittelmeer seines Gleichen sucht. Nicht umsonst wurden große Teilstücke dieser Küstenregion mit der Öko-Kennzeichnung „Blaue Flagge" belohnt.

Paestum und Velia

Im Cilento bewegen Sie sich in jahrtausend alten Städten. Lassen Sie sich inspirieren von den griechisch-römischen Mythen und genießen Sie Kunst und Kultur der antiken Welt.

Oberes, mittleres und unteres Cilento

Castellabate, Drehort des Films Willkommen im Süden im Cilento Das Küstengebiet Cilento kann in drei Zonen aufgeteilt werden.

Das „obere Cilento" erstreckt sich von der antiken Stadt Paestum aus über Agropoli (die bevölkerungsreichste Stadt der Region) weiter über Castellabate (im Jahre 2010 unter anderem durch den Film „Willkommen im Süden" bekannt gewordene Stadt) bis hin zur Landzunge Punta Licosa.
Das „mittlere Cilento" beginnt an der Punta Licosa bis hin zur Halbinsel Capo Palinuro mit kilometerlangen Stränden und kleineren Fischerorten wie Ogliastro, Acciaroli, Casal Velino, Ascea und Palinuro.
Mit dem Begriff, das „untere Cilento", wird das Teilstück von der palinurischen Halbinsel bis hin zur Stadt Sapri, die südlichste Stadt der Region, definiert.

Die hochgeschätzte Küche

Olivenernte mit Netzen im Cilento Immergrüne Oliven- und Kastanienbäume prägen maßgeblich das Landschaftsbild des Cilento sobald wir uns von der Küste aus landeinwärts begeben. Alle Produkte, die zu einer gesunden Ernährungsweise gehören, finden wir im Cilento. Dazu gehören neben der reichhaltigen Auswahl an Fisch und Meeresfrüchten die im Inland wachsenden und kultivierten Produkte wie Olivenöl, Wein, Zitrusfrüchte, Feigen und Esskastanien, Gemüse, Getreide- und Hülsenfrüchte, Kaninchen und Geflügel.

Die Küche des Cilento ist in ganz Italien geschätzt und im Urlaub kann man sich sowohl in einfachen Lokalen als auch in ausgezeichneten Feinschmeckerrestaurants von der erstklassischen Qualität überzeugen. Gourmets kommen voll auf ihre Kosten.

Pioppi - Hauptstadt der Mittelmeer-Diät

Mittelmeer-Diät in Pioppi im Cilento Hier im Cilento wurde der Begriff der „Mittelmeer-Diät" geboren und stützt sich auf jahrelange Beobachtungen und statistische Erhebungen der Essgewohnheiten der Europäer des Amerikaners Ancel Keys, der die Stadt Pioppi zu seiner Wahlheimat wählte und im Alter von 100 Jahren verstarb. Seine Studienergebnisse ließen aus der „Dieta Mediterranea" einen Lebensstil werden.

Hotelsuche im Cilento

Wenn Sie ein Apartment oder Hotel in dieser schönen Urlaubsregion suchen, finden Sie auf der Seite „Cilentoküste" meine Auswahl für Sie. Wenige aber sorgfältig ausgesuchte Hotels, die auf die eine oder andere Weise etwas Besonderes sind.