Die Insel Capri

Die Villa San Michele

Villa San Michele in Anacapri Ende des 19. Jahrhunderts hat der schwedische Arzt Axel Munthe auf Capri in Anacapri eine Villa gebaut mit der er sich einen Traum erfüllte und die heute jährlich tausende von Besuchern anlockt.
Ohne Hilfe von Architekten ließ er von den Capresen auf exponierter Stelle 300 Meter über dem Meer eine Villa mit Garten entstehen nach dem Grundmotiv „soviel Luft und Sonne wie möglich“. Das Ergebnis war einzigartig, sowohl das Gebäude, die Einrichtung als auch den Garten betreffend.

Das Gebäude, das heute als Museum jedermann zugänglich ist, ist immer noch so eingerichtet wie Munthe es verlassen hat. Kunstschätze aus aller Welt fügen sich wundervoll in das lichtdurchströmte Haus in Capreser Bauweise ein.

Der Garten mit seinen Arkaden, Terrassen, Aussichtsplätzen und versteckten Nischen lädt zum Spazieren ein. Immer wieder entdeckt man von mediterranen Kletterpflanzen umrankten Skulpturen und gelangt zu einer Kapelle, in der in den Sommermonaten abends Konzerte stattfinden.

Axel Munthe, der Philantroph, Arzt und Schriftsteller

1857 als Apothekersohn in Schweden geboren studierte und promovierte Munthe schon mit 23 Jahren in Paris. Er zog dann 1890 nach Rom und arbeitete als Modearzt für die reichen seiner Zeit und verdiente sich damit ein Vermögen. 1903 wurde er zum königlichen Leibarzt der Königin von Schweden, half aber auch bei der entsetzlichen Choleraepedemie in Neapel. 1910 erkrankte er an den Augen und verlor bei dieser Krankheit ein Auge. Die Angst auch das Augenlicht des zweiten Auges zu verlieren war nun ein ständiger Wegbegleiter in seinem leben. So erklärt sich auch warum es ihm so wichtig war beim Bau der Villa auf Capri soviel Licht als möglich ins Haus einzulassen.

Er starb 1949 in Schweden. In seiner Jackentasche soll sich bei seinem Tod ein Fahrticket nach Capri befunden haben.

Munthes Liebe zu Capri

Sphinx aus Granitstein auf Capri Schon mit 19 Jahren verbrachte Axel Munthe ein Jahr auf Capri und verlor sein Herz an diese Insel. So nach und nach kaufte er Landparzellen auf Anacapri, unter anderem einen Weinberg am Fuße des Monte Solaro mit der zerfallenen Kapelle des Hl. Michael.

Seine Liebe zu Antiquitäten, Geschichte, Archäologie und Kunst konnte er beim Bau und der Einrichtung seiner Villa voll ausleben. Er brachte die auf seinen unzähligen reisen gesammelten Kunstwerke dort unter. Das berühmteste ist sicher die tonnenschwere Sphinx aus Granitstein, die heute auf einer Ballustrade im Garten ruht und von dort aus den Golf von Neapel überblickt. Die Sphinx wurde von Menschen und Eseln auf abenteuerliche Art und Weise auf Serpentinenwegen vom Hafen aus hochtransportiert.

San Michele – ein Geschenk an Schweden

Panorama Richtung Marina Grande auf Capri Axel Munthe hat die Villa San Michele seinem Heimatland Schweden vermacht.

In der Charta der schwedischen San-Michele-Stiftung steht Munthes Wunsch, die Bindung der schwedischen und italienischen Kultur zu festigen, ein Heim für schwedische Künstler, Wissenschaftler, Komponisten, Autoren, Journalisten und Studenten zu schaffen, welches Raum gibt, die italienische Kultur zu erforschen.

Axel Munthe, der Vogelliebhaber

Ein weiteres Anliegen Axel Munthes, war neben der Kunst der Schutz der Sinvögel. Capri ist einer der Hauptruheplätze für viele Zugvögel auf ihrem Weg in den Süden und auf ihrem Rückweg nach Europa. Die Jagd auf Vögel ist seit Alters her eine Leidenschaft der Italiener und so fanden und finden Tausende von Zugvögel auf Capri ihren Tod. Munthe war darüber entsetzt und machte viele Anstrengungen um die Capresen von dieser Leidenschaft abzubringen.

Belvedere der Villa San Michele auf Capri Die San-Michele-Stiftung widmet einen Teil ihrer Arbeit so dem Vogelschutz und veranstaltet in den Monaten April und Mai sowie September und Oktober von Ornithologen geführte Wanderungen zum Monte Barbarossa zum Birdwatching.

Das Buch „die Geschichte von San Michele“

Axel Munthe schrieb ein sehr lesenswertes Buch mit dem Titel: die Geschichte von San Michele. Es ist keine Autobiographie, enthält aber viele Geschichten aus seinem Leben. Es wurde in mehr als 50 Sprachen übersetzt.

Besuch der Villa Axel Munthe

Detail einer Bronzeskulptur in der Villa San Michele auf Capri Capribesucher sollten einen Besuch der Villa unbedingt einplanen. Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie auf der englischsprachigen Webseite https://villasanmichele.eu/en/ . Dort finden Sie auch Infos zu aktuellen Kunstausstellungen und den Konzerten im Garten der Villa.