Die Insel Capri

Allgemeine Infos über die Insel Capri

„La Bella Vita" auf der Insel Capri

Marina Grande - Hafen in Capri Capri ist die zweitgrößte Perle im Golf von Neapel und mit Abstand die berühmteste Insel Italiens auf der Welt. Sie ist auch das Symbol des Lebensstils „La Dolce Vita" in Italien.

Allen bekannt Dank der blauen Grotte, den römischen Kaiservillen und den „Faraglioni", 100 m hohe Felsen, die wie Zuckerhüte aus dem Meer steigen und das Wahrzeichen Capris sind.

Alle Persönlichkeiten aus Politik, Industrie, Film, Kunst und Kultur besuchen Capri, verbringen ihren Urlaub hier oder leben sogar auf dieser Insel. Diese Geschichte beginnt vor über 2000 Jahren mit den römischen Kaisern Augustus und Tiberius, geht über Krupp, Lenin, Munthe und Neruda bis hin zur Neuzeit mit Tom Cruise, Lapo Elkann, Luca Cordero di Montezemolo, ...

Wenn Goethe auf Capri gewesen wäre, ...?

Johann Wolfgang von Goethe; Italienische Reise; Montag, den 14. Mai 1787; Auszug:
... Vom Kap an zog sich die ganze erleuchtete Küste bis Sorrent hin. Der Vesuv war uns sichtbar, eine ungeheure Dampfwolke über ihm aufgetürmt, von der sich ostwärts ein langer Streif weit hinzog, so dass wir den stärksten Ausbruch vermuten konnten. Links lag Capri, steil in die Höhe strebend; die Formen seiner Felswände konnten wir durch den durchsichtigen bläulichen Dunst vollkommen unterscheiden. Unter einem ganz reinen, wolkenlosen Himmel glänzte das ruhige, kaum bewegte Meer, das bei einer völligen Windstille endlich wie ein klarer Teich vor uns ...

Alle lieben Capri

Via Krupp mit Faraglioni Panorama auf Capri Capri hat über Jahrhunderte Schriftsteller, Poeten, Musiker und Maler aus aller Welt in ihren Bann gezogen. Alberto Savinio, Schriftsteller, Maler und Komponist, beschreibt, stellvertretend für viele andere vor und nach ihm, Capri als den magnetischsten Punkt des Universums.

Immobilien sind teuer, Ihr Urlaub nicht unbedingt

Der erste VIP mit einer Zweitwohnung auf Capri war der Kaiser Tiberius. Seitdem versucht man alles, um auf den „Faraglioni" zu leben.

Die Preise? Seit Jahren gehören sie zu den höchsten in Italien und auf der Welt. Capri Zentrum ab 10.000 €/m², Anacapri ab 7.000 €/m². Nur Portofino ist in Italien teurer als Capri. Sie müssen sich nicht gleich etwas kaufen, sondern sollen einen unvergesslich schönen Urlaub erleben. Hier, auf diesem immensen Kalksteinfelsen, der aus den Abbissen des Mittelmeeres herausragt, einem echten Naturwunder, einer perfekten Kombination zwischen Erde, Himmel, Meer und Licht.

Gute Verbindungsmöglichkeiten

Faraglioni - Symbol der Insel Capri Man kann sich vom Flughafen Neapels mit dem Hubschrauber hinüberfliegen lassen, oder mit der Limousine zum Festlandhafen und von dort aus weiter mit einer Yacht nach Capri fahren. Es gibt auch preiswerte Fährschiff- oder etwas teurere Schnellbootverbindungen vom Festland zur Insel.

Das Autofahren ist in der Sommersaison nur den Inseleinwohnern erlaubt. Auf der Insel bewegt man sich zu Fuß, mit dem Taxi, dem öffentlichen Omnibus, mit der „Funicolare" (Standseilbahn) von der „Marina Grande" (Haupthafen) zur „Piazzetta" (Capri Zentrum) oder auch mit der „Seggiovia" (Sessellift) von Anacapri zum Gipfel der Insel, dem „Monte Solaro".

Super Luxus Yacht auf Capri Vergessen Sie während Ihres Capriaufenthaltes nicht, sich zu einer eindrucksvollen Bootsfahrt zu entscheiden. z. B. mit einem Abstecher in die Blaue Grotte.

„La Caprese"

Diesen Begriff übersetze ich Ihnen gleich dreimal: die Inseleinwohnerin aus Capri, ein Vorspeisensalat (Mozzarella mit Tomaten und Basilikum) oder auch die typische Schokoladenmandeltorte der Insel.

Capri in Zahlen

Leuchtturm an der Punta Carena auf Capri Die Insel Capri zählt knapp 14.000 Einwohner und teilt sich in zwei Stadtgemeinden auf. Über 7000 leben davon in der Stadtgemeinde Capri und etwa 6500 in Anacapri. Die Insel ist 10,36 km² groß, mit dem Berg „Monte Solaro" maximal 589 m hoch, von Westen nach Osten über 6 km und von Norden nach Süden knapp 3 km lang und misst einen Küstenumfang von 9 Seemeilen.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert sind in Capri die Faraglioni, der Arco Naturale, die Ruinen der Villa Jovis, die Landzunge Punta Massullo mit der Villa Malaparte, die Klosteranlage mit dem Museum Diefenbach, die Kirchen San Costanzo und Santo Stefano, der Augustusgarten, ... sowie in Anacapri die Villa San Michele, der Berg Monte Solaro, die Blaue Grotte, die Kirche San Michele, die Wachtürme Fortini, ...

Hotelsuche auf Capri

Bootsverleih an der Marina Grande auf Capri Wenn Sie ein Apartment oder Hotel in dieser schönen Urlaubsregion suchen, finden Sie auf der Seite „Insel Capri" meine Auswahl für Sie. Wenige aber sorgfältig ausgesuchte Hotels, die auf die eine oder andere Weise etwas Besonderes sind.