Wie im ersten Teil bereits beschrieben war vor ca 150 Jahren das Reisen zunächst einer sehr kleinen Elite vorbehalten. Aber der Trend setzte sich fort und neue Verkehrsmittel machten das Reisen auch für das mittlere Bürgertum erschwinglicher. Immer mehr Reiseziele waren um die Zeit 1850 mit der Eisenbahn preiswert zu erreichen und die Mittelschicht machte regen Gebrauch davon.Um 1870 war der Rhein weltweit das beliebteste Reiseziel. Man sprach in dieser Zeit sogar davon, dass sich, Dank der Eisenbahn und Dampfschifffahrt am Rhein die Reisenden ausbreiten wie die Heuschrecken. Heute sprechen wir nicht mehr von Heuschrecken sondern vom Massentourismus..

Pauschalreisen kommen in Mode

Einer der ersten Reiseveranstalter, der so etwas wie Pauschalreisen anbot, war der Engländer Thomas Cook. Werbewirksam eingesetzte Reiseberichte von Mark Twain und dem deutschen Kaiser trugen zur Beliebtheit der Thomas Cook-Reisen  bei.

Die industrielle Revolution mit Ausbau des Gleisnetztes der Bahn trug nicht unwesentlich dazu bei, dass auch die unteren Schichten sich erlauben konnten, größere Strecken, wenn schon nicht für eine große Urlaubsreise, dann doch wenigstens für ein  Wochenende, unternehmen zu können. Der Ausflugs-, Kur- und Fremdenverkehr begann sich zu entwickeln.

Die Nationalsozialisten führten ein, dass jeder Arbeiter einen 6-12tägigen Jahresurlaub erhält und verchafften sich damit nicht wenige Wählerstimmen. Seit 1963 ist der Jahresurlaub eine rechtsverbindliche Selbstverständlichkeit für uns.

Die 50er und 60er Jahre

Mit dem Witschaftsaufschwung in den 50 und 60er Jahren erhielt der Tourismus enormen Aufschwung. Firmen wie Quelle und Neckermann und auch der ADAC, die bis dato gar nichts mit Tourismus zu tun hatten, offerierten günstige Reisen für jedermann.

Einer der Faktoren, die in den 70er Jahren zu einem wahrlichen Reiseboom beitrugen, war das immer größere Angebot an erschwinglichen Flugreisen. Damit wurde ein Urverlangen des Menschen gleich mitbefriedigt, denn „Frei wie ein Vogel, schnell wie der Wind“ – Der Traum vom Fliegen ist beinahe so alt wie die Menschheit selbst.Reiseverantsalter bieten seitdem weltweiten Transport, Unterkunft, Organisation vor Ort, Reiseleitung- alles aus einer Hand an.

Neben den klassichen Pauschalreisen gab es bald mehr themenspezifische Reiseangebote, Sportreisen, Skirurlaube, Safaris und Kreuzschiffreisen,Abenteuerurlaube, Kulturreisen und vieles mehr. Erholung, Entspannung und vielleicht vor allen Dingen Abwechslung sind unsere Reisemotive.

Individual anstatt pauschal reisen

Die Pauschalreise ist heute nicht mehr wegzudenken. Aber, und das freut mich besonders, gibt es doch eine größer werdende Gruppe, die es vorziehen, ganz individuell abgestimmten Urlaub zu erleben und die eine persönliche Beartung im Vorfeld, zu schätzen wissen.

Diese Seite verwendet Cookies, um das Schmöckern auf Bella Ischia nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen